5 einfache Schritte, für Werbeerfolg auf Facebook

5 einfache Schritte, für Werbeerfolg auf Facebook

Derzeit hat Facebook weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer. Wenn Facebook ein Land wäre, dann wäre es das drittgrößte in der Welt, dies rückt natürlich die Dinge nicht in die richtige Perspektive. Das bedeutet, dass Ihre ideale Zielgruppe von Konsumenten, wahrscheinlich auch auf Facebook gefunden werden. Vorausgesetzt Sie wissen, wie Sie sie finden und das ist der Punkt, wo dieser Artikel Ihnen helfen kann.

Hier sind 5 einfache Schritte, für Werbeerfolg auf Facebook:

1. IHR ZIELMARKT
Eines der mächtigsten Dinge von Facebook ist, dass man leicht bestimmen kann, welche Menschen Ihre Anzeigen sehen werden. Dies geschieht mit einer Reihe von verschiedenen Variablen, wie Alter, Geographie, Geschlecht, Arbeitsplatz, Ausbildung, Beziehungsstatus, Demographie, etc. sowie Schlüsselwörtern.

2. ENTSCHEIDUNG AN WELCHE MENSCHEN SIE IHRE ANZEIGEN RICHTEN MÖCHTEN
Sie müssen eine Entscheidung darüber treffen, wo Sie die Menschen treffen möchten, um sich an sie zu richten. Dies kann Ihre Webseite, Facebook Anwendung, Gruppe, ein Ereignis oder Facebook-Seite sein. Das Schöne an der Förderung durch Facebook-Anzeigen ist, dass die Facebook-Seite eine Drop Down-Option "Fan werden"enthält. Für die Menschen ist es nicht erforderlich, Ihre Seite zu besuchen, um Maßnahmen zu ergreifen. Facebook-Anzeigen sind ein hervorragendes Instrument zur Förderung von Veranstaltungen, um neue Fans zu bekommen, um Inhalte zu fördern, die Markenbekanntheit weiter auszubauen, oder was viel tiefer geht um Vertrauen aufzubauen. Die Menge an Speicherplatz, die Ihnenhierfür zur Verfügung steht ist klein. So sollten Sie sicherstellen, dass Sie ihnt intelligent nutzen. Sie erhalten 25 Zeichen für die Überschrift und 135 Zeichen für die Anzeige selbst, um so Aufmerksamkeit zu erreichen.

3. BUDGET
Facebook-Anzeigen sind ähnlich zu AdWords. Sie bieten hier auf Schlüsselwörter, die gezeigt werden und um Ihre Anzeige konkurrieren. Sie können entweder CPC (Cost per Click) wählen, wo Sie jedes Mal sobald Ihre Anzeige angeklickt wird bezahlen oder CPM (Kosten pro Tausend), wo Sie pro 1.000 Anzeigenbesucher zahlen. Bevor Sie mit Ihren Kampagnen beginnen können, müssen Sie Ihr Budget festlegen.

4. TEST
Sie sollten Ihre Kampagnen immer prüfen. Facebook macht es Ihnen hier ziemlich einfach. Obwohl alle Anzeigen von Facebook genehmigt werden müssen. Erstellen Sie eine Reihe von Ad-Versionen. Dann werden Sie in der Lage sein, leicht zu erkennen, welche für die Durchführung die Beste ist.

5: ANALYSIEREN
Nachdem Sie Ihre Kampagne gestartet haben, ist es für Sie wichtig, dass Sie von Beginn an verfolgen, wie sich Ihre Anzeigen entwickeln. Facebook stellt Ihnen hierfür ein Werkzeug zur Verfügung, das Einblicke in die tatsächliche Demographie im Vergleich zu gezielten Demographie bietet. Diese Berichterstattung macht es für Sie einfacher, festzustellen, welche Anzeigen arbeiten und welche Anzeigen versagen.

* BENUTZEN SIE FACEBOOK-SEITEN, UM KUNDEN FÜR IHR NEUES GESCHÄFT ZU BEKOMMEN
Tatsache ist, dass Ihr neues Unternehmen von den vielen Besuchern die Ihre Facebook-Seite erreichen profitieren wird. Fakt ist, dass wir ein Leben in einer technologischen Welt führen, die mehr und mehr durch soziale Medien angetrieben wird. In den letzten Jahren haben Unternehmen Mithilfe von Facebook ein deutliches Wachstum erlebt. Die meisten Kleinunternehmer erkennen nun, wie vorteilhaft eine Facebook-Seite für Sie sein kann.

Das Einrichten einer Facebook-Seite kostet kein Geld. Sie ist einfach zu erstellen, zu führen, zu entwickeln und das Potential, neue Kunden an Bord zu bringen. Neue Unternehmen können schnell Exposition für Ihre Seite gewinnen, indem Sie Facebook-Anzeigen nutzen, die wieder auf Ihre Facebook-Seite verbinden.

Facebook- Anzeigen machen es sehr einfach um Ihren Zielmarkt basierend auf Alter, Geschlecht, Ort, Hobbys, Interessen, KArriere, Ausbildung, Arbeit, etc. zu bestimmen. Das heißt, Sie können schnell gerichteten Verkehr auf Ihre Webseite bringen und bietet Ihnen die Möglichkeit, viel schneller Kunden zu bringen, als dies in früheren Zeiten der Fall war.

Eine Umfrage unter mehr als 1.500 Unternehmern ergab, dass 48% dieser Unternehmen mit Umsatzsteigerungen als eine Folge Ihrer Präsenz auf Facebook rechnen. 60% der Personen, die befragt wurden und noch keine Facebook-Seite erstellt hatten, sagten dass sie dies für das laufende Jahr geplant haben. 30% gaben an,es innerhalb der nächsten 6 Monate zu tun.

Natürlich bedarf es mehr als nur eine Facebook-Seite. Wie so viele andere Tools, ist es genau dass, was die Facebook-Seite ist. Da sich die Seite auf der Webseite des sozialen Netzwerk Riesen befindet, ist es kein Wunder, dass sie eine große Macht hat. Facebook hat eine Technologie ins Leben gerufen, die Ihnen die Möglichkeit gibt, ein Schaufenster aus Ihrer Seite zu erstellen. Sie müssen nun den Verkehr nicht mehr auf Ihre Facebook-Seite und dann au Ihre Webseite leiten. Sie können es auf Ihrer Seite tun und alles ist in Ordnung.

Facebook arbeitet in einer Welt, dass es nicht nur ein Ort ist, an dem College Kids zusammenkommen um sich mit anderen zu treffen, oder um Fotos der letzten Party zu posten. Facebook hat das Potential, die größte e-Commerce-Social-Networking-Gelegenheit im Internet zu werden und mehr und mehr Unternehmen erkennen genau das, was sie für ihr Geschäft tun.

Neue Unternehmen, die erkennen dass Ihnen eine Facebook-Seite einen Vorsprung für immer geben und Ihr neues Unternehmen ins Rollen bringen kann, sind auf dem richtigen Weg. Sie werden die Vorteile einer Facebook-Seite, in den kommenden Jahren ernten.

FACEBOOK FÜR DIE GESCHÄFTLICHE NUTZUNG

Wenn Sie das Web für Ihr Unternehmen nutzen, werden Sie wahrscheinlich von den Vorteilen der Verwendung von Facebook für Unternehmen gehört haben. Wenn nicht, ist es Zeit dies getan zu haben. Werfen Sie einen Blick auf einige, der am häufigsten Möglichkeiten, für die geschäftliche Nutzung von Facebook.

1. Holen Sie sich eine Facebook-URL, so dass Sie für Benutzer ganz einfach zu finden sind. Der Namen dieser URL kann der Name Ihres Unternehmens, ein Produkt, usw. sein.

2. Posten Sie Business UPDATES auf Ihrer Seite, die sich auf Ihre Geschäftstätigkeit konzentrieren.

3. Fügen Sie Ihrer Facebook-URL zu Ihrer Signaturzeile für E-Mail-Marketing-Kampgnen und anderen sozialen Medien hinzu, so dass Betrachter in der Lage sind, Sie zu finden.

4. Verwenden Sie Facebook mit einigen anderen sozialen medialen Tools wie LinkedIn oder Twitter. Zum Beispiel fragt Sie jem,and eine Frage über Twitter, dann schreiben Sie die Antwort in einen Blog uns setzen den Link, der zu Ihrer Facebook-Seite führt. Sie sehen, wie sich die Dinge zu einem runden Kreis formen und einen Zusammenhalt erstellen.

5. Veröffentlichen Sie ein Bild von Ihrem Produkt, Ihrer Marke oder von Ihnen selbst. Es ist immer toll, wenn Sie ein Logo verwenden, wenn möglich.

0 Kommentare

Hinterlasse eine Rückmeldung