SEO vs. SEM: Was ist der Unterschied?

SEO vs. SEM: Was ist der Unterschied?

Einfach ausgedrückt bezieht sich SEO (Search Engine Optimization) auf die Verbesserung Ihrer Website mit dem Ziel, organischen Traffic zu erzeugen, sobald User in Suchmaschinen wie Google und Bing nach Schlüsselwörtern suchen.

Auf der anderen Seite bezieht sich SEM (Suchmaschinenmarketing) im Allgemeinen auf die umfassendere Praxis der Nutzung aller von Suchmaschinen gebotenen Instrumente, einschließlich Plattformen für bezahlte Werbung und anderer Tipps und Tricks, um Ihre Geschäftsergebnisse durch Suchmaschinen zu verbessern.

SEO und SEM – Suchmaschinenmarketing

Es ist nicht nur wichtig, den Unterschied zu verstehen. Lesen Sie weiter, um die Hauptvorteile von SEM vs. SEO zu erfahren, wie beide zusammen in einer erfolgreichen digitalen Marketingstrategie funktionieren.

Was ist SEO?

SEO steht für „Search Engine Optimization“ (Suchmaschinenoptimierung), das Streben nach mehr organischem Traffic durch die Optimierung Ihrer Website und Ihrer Inhalte, um Autorität bei und Platzierung in Suchmaschinen zu erlangen.

Die Idee dahinter ist, dass Sie mehr Website-Traffic (und infolgedessen auch warme Leads) erzielen, wenn Sie auf mehr Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) erscheinen.

SEO-Strategien umfassen im Allgemeinen:

- Content-Marketing und häufige Veröffentlichung von Qualitätsinhalten

- On-Page-Optimierungen für Ihre Titel-Tags, Bild-Alt-Text, Header-Tags und ein weiteres Web-Markup

- Erstellen einer Schlüsselwortstrategie, die die Verlinkung und Benennung von Seiten steuert

- Linkaufbau und andere Off-Page-Faktoren wie die Gewinnung sozialer Signale

- Technische Optimierungen, um Ihre Website zu beschleunigen und sie für relevante Begriffe für Suchmaschinen leicht „durchsuchbar“ zu machen

- Allgemeine Website-Faktoren, wie die Verknüpfung zwischen Seiten und die Auswahl der richtigen Navigationsmenüpunkte

Der Vorteil: SEO hat in der Regel längerfristige Gewinne für Ihre digitale Marketing- und Lead-Generierungsstrategie.

Indem Sie auf die richtigen Schlüsselwörter zielen und ein Ranking in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs) erzielen, schaffen Sie eine Lead-Generierungsmaschine, die auch dann funktioniert, während Sie schlafen.

Organischer Traffic gehört tendenziell zu den qualifiziertesten Website-Verkehrsströmen, weil er aus Usern besteht, die aktiv nach etwas suchen.

Was ist SEM?

SEM ist Suchmaschinenmarketing, ein weit gefasster Begriff, der viele Aktivitäten in der Suchmaschinenwelt umfasst.

Es ist nicht nur auf Dinge beschränkt, für die man bezahlt, obwohl sich einige Verwendungen des Begriffs allein auf die bezahlten Strategien beziehen.

Einige SEM-Taktiken umfassen:

- Pay-per-Click (PPC) Werbung wie Google Ads

- Erstellung und Aktualisierung von Suchmaschineneinträgen für Ihr Unternehmen

- Positive Google-Bewertungen und Bewertungen von Ihren Kunden erhalten

- Optimierung Ihrer Website durch SEO-Taktiken (Ja, SEO ist Teil von SEM!)

- Erkundung anderer bezahlter Kampagnen, die mit Suchnetzwerken verbunden sind, wie z. B. Google Display Ads und/oder YouTube-Videos, die in verschiedenen Suchumgebungen angezeigt werden (wie z. B. Video-Suchen)

Vorteil: SEM kann Ihnen schnell Größenvorteile verschaffen, wenn Sie bereit sind, in Pay-per-Click-Werbung oder andere bezahlte Suchmaschinenoptionen zu investieren.

Und indem Sie weitere kostengünstige Optimierungen vornehmen und Bewertungen verdienen, erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und wandeln mehr Suchende in Geschäftskontakte um.

Worauf konzentriere ich mich, SEO oder SEM?

Während SEO aus vielen „Builder“-Aktivitäten besteht, beinhaltet SEM zahlreiche „Driver“-Aktivitäten.

Builder sind im Allgemeinen schöpfungsbasierte Aktivitäten wie Blogging, das Veröffentlichen von Landing-Pages und das Verfassen von Website-Anzeigen. Treiber sind Aktivitäten, die neuen Verkehr, Sichtbarkeit oder Lead-Generierung vorantreiben, oft mit einer bezahlten Investition.

Sowohl Builder als auch Driver sind zusammen wichtig für die Qualität und den Umfang Ihrer digitalen Marketingaktivitäten. SEO kann längerfristige Ergebnisse erzielen, während sich SEM in der Regel sofort bezahlt macht.

Wenn Sie beides haben, gewinnen Sie kurzfristige Insights und Leads, während Sie gleichzeitig langfristig etwas Robustes aufbauen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse eine Rückmeldung